Weisse Schäferhunde von Meierhafe
Züchter für Weisse Schweizer Schäferhunde in Niedersachsen 

Nachwuchs für die Weißen Schäferhunde von Meierhafe

Wenn Indi und Lotta in Rente gehen, wollen wir gern noch weiter züchten. Dafür haben wir zwei Weiße-Schäferhund-Mädchen aus unterschiedlichen Linien in unser Rudel geholt. Wir hätten auch eigene Hündinnen behalten können, aber da wir so begeistert von unserem Deckrüden Jamie sind, soll er mit seinen Genen noch länger in unserer Zucht vorkommen, und Inzucht ist natürlich tabu.

Soweit der Plan. Ob das klappt, liegt nicht in unserer Hand, aber wenn Jamie gesund bleibt und unsere Mädels sich so entwickeln, dass eine oder beide für die Zucht in Frage kommen, wird es hoffentlich noch eine weitere Hunde-Generation mit Weißen Schäferhund-Welpen von Meierhafe geben.

Die beiden Neuen:

  • Kena-Florendine von der Maynachbrücke, geb. 09.05.2018

Sie heißt bei uns "Lucy" und ist eine agile, immer freundliche und sehr aufgeschlossene Junghündin. Sie liebt Such- und Apportier-Spiele, steckt ihre Nase gern in alle Angelegenheiten, kommt aber auch schnell und zuverlässig, wenn sie gerufen wird. Lucy fühlt sich für die Harmonie in ihrer Umgebung zuständig, kann Konflikte entschärfen und beschwichtigen wie keine andere. Dabei sorgt sie auch für die Katzen.


  • Malenka vom Durbuscher Forst, geb. 09.09.2018

Malenka ist ein vergleichsweise langsamer und selbstbewußter Welpe. Sie will sich eine eigene Meinung bilden, also beobachtet sie viel und orientiert sie sich gründlich, bevor sie bereit ist, zu handeln oder zu folgen. Sie ist manchmal skeptisch, aber nicht ängstlich und hat ein "würdevolles" Auftreten. Auffällig ist, dass sie fast alles mit ihrer Stimme kommentiert. So lässt sie uns fiepend oder schreiend wissen, was sie gerade will und wie sie sich fühlt. Die Aktivitäten anderer Hunde kritisiert sie oft mit lautem Gebell. Streicheln und Kraulen genießt sie allerdings mit andächtiger Ruhe.


Anrufen
Email
Info