Weisse Schäferhunde von Meierhafe
Züchter für Weisse Schweizer Schäferhunde in Niedersachsen 

Gästebuch

21 Einträge auf 5 Seiten
Claudia Claudia Piontke
05.10.2019 22:34:51
Eine Woche ist er nun bei uns, der Hobbit. Hündin Lotte fand ihn am Anfang gänzlich überflüssig. Nunmehr darf er mit in ihrem Körbchen schlafen. Es waren Geduld und kleine Schritte notwendig. Das mit der Geduld lernt man ja, wenn man nachts um vier Uhr zitternd auf der Wiese steht und sehnsüchtig auf das Pippi von Hobbit wartet. Den ersten Waldspaziergang haben wir gestern absolviert. Hobbit suchte unter jedem großen Baum eine Höhle. War aber keine da. Fing er an zu buddeln. Lotte buddelte mit. Werden viele neue Höhlen hier im Taunus entstehen. Mein Leben kommt aus der leicht verschmutzten Funktionskleidung nicht mehr raus - mag keinen Tag missen - ok: die vier-Uhr-Schicht würde ich abgeben. Da hätte aber dann Hobbit was dagegen, der mir all sein Vertrauen und seine gute Laune entgegenbringt. Fazit nach der ersten Woche: nichts, aber auch nichts geht über die Welpenzeit. Gute Nacht, ist schon gleich 23:00 und die Nächte kurz...
Danke für Hobbit - Claudia
Ruth Kruse
24.09.2019 16:25:02
Wir meinen natürlich ein genauso langes Hundeleben wie von unserem Old Hemp.
Kruse Ruth
24.09.2019 16:20:14
Hallo Waltraud und Andreas, herzlichen Glückwunsch zum H -Wurf.
Wir finden es toll das es einen Hemp gibt. Der Name hat unseren Bordercollie Hemp ein ganz langes Leben beschert. Hemp wird jetzt im September 16 Jahre alt. Er ist noch Super Fit und freut sich noch bester Gesundheit.
Wir wünschen den Besitzern vom Schäferhund Hemp ein genauso langes Leben wie von unserem Old Hemp. Der Name ist was besonderes, und der Hund auch. Ganz liebe Grüße von Old Hemp und Ruth und Hemmo Kruse
Claudia Piontke
19.08.2019 14:50:10
Tagebuch einer Erwartenden:
Vor dem Vorstellungsgespräch in Meierhafe war ich nervös. Ich bereitete mich mit "Bewerbungsunterlagen" in Form von Fotobücher über unser Leben mit unseren Hunden vor und hatte Tränen in den Augen, als wir - so Natur und Indi wollen - nach zwei Stunden Waltrauds ok zu einem Welpen aus dem H-Wurf bekamen. Der Geburtstermin war um den 25. Juli avisiert. Ab dem 20. Juli schaut man natürlich nach. Es könnte eine Frühgeburt sein? Nix. Oh, arme Indi, es war fürchterlich heiß in dieser Zeit! Dann endlich, der Eintrag zur Geburt der 8 Hs. Die Geburtsanzeige versendete ich an 25 Emailadressen und bekam Gratulationen aus aller Welt. Danach - da geht es mir ebenso wie allen anderen glücklichen künftigen Müttern und Vätern - das tägliche Warten auf den Eintrag im Welpentagebuch. "Boh, dieser Hinnerk liegt oben auf beim Säugen", und "wie schön, da stemmt sich einer schon auf die Beinchen, wer ist "gelbes Halsband"? Usw.
Danke von Herzen, dass wir teilnehmen dürfen an diesen Entwicklungen. Einen dicken Kuss an Indi und ihre Eltern.
Claudia
Christa Schlegel
16.08.2019 19:14:05
Liebe Waltraud,
jeden TG verfolge ich sowohl auf FB als auch auf Eurer Website Deine Berichte über die Welpen aus dem H-Wurf . Es wird wirklich Zeit Dir mal dafür zu danken .Du kannst Dir gar nicht vorstellen , was Du mir Tag für Tag für eine große Freude damit machst ! Ich fiebere dem Tag entgegen , an dem ich die Kleinen das erste Mal besuchen kann .
Vielen Dank für Deine großartige Versorgung der kleinen Eisbärchen ! Ich weiß Deine vielen Mühen sehr zu schätzen.
Ganz liebe Grüße
Christa
Anzeigen: 5  10   20
Anrufen
Email