Weisse Schäferhunde von Meierhafe
Züchter für Weisse Schweizer Schäferhunde in Niedersachsen 
  • Nachwuchs für die Weißen Schäferhunde von Meierhafe

Indi und Lotta sind ab 2019 in Rente, aber wir wollen gern noch ein paar Jahre weiter züchten. Deshalb haben wir in 2018 zwei Weiße-Schäferhund-Mädchen aus unterschiedlichen Linien in unser Rudel geholt. Wir hätten auch eigene Hündinnen behalten können, aber da wir so begeistert von unserem Deckrüden Jamie sind, soll er mit seinen Genen noch länger in unserer Zucht vorkommen, und Inzucht ist natürlich tabu.

Soweit der Plan. Ob das klappt, liegt nicht in unserer Hand, aber wenn Jamie gesund bleibt und unsere Mädels sich so entwickeln, dass eine oder beide für die Zucht in Frage kommen, wird es hoffentlich noch eine weitere Generation mit Weißen Schäferhund-Welpen von Meierhafe geben.

Die beiden Neuen:

Im Wesen so unterschiedlich, wie man nur sein kann, verstehen sie sich aber blendend und haben gemeinsam jede Menge Spaß.


  • Kena-Florendine von der Maynachbrücke, geb. 09.05.2018

Sie heißt bei uns "Lucy" und ist eine agile, immer freundliche und sehr aufgeschlossene Hündin. Sobald es etwas zu tun gibt, ist sie begeistert dabei. Lucy liebt Such- und Apportier-Spiele, kommt sofort, wenn sie gerufen wird und ist jederzeit bereit, ihr Bestes zu geben. Im Alltag weicht sie mir nicht von der Seite und steckt ihre Nase gern (ungefragt) in alle Angelegenheiten. Anderen Hunden gegenüber verhält sie sich eher devot, fühlt sich für die Harmonie in ihrer Umgebung zuständig, kann Konflikte entschärfen und beschwichtigen wie keine andere.


  • Malenka vom Durbuscher Forst, geb. 09.09.2018

Malenka ist eine Hündin mit scheinbar widersprüchlichen Eigenschaften. Sie ist langsam, vorsichtig, und wirkt oft distanziert. Dabei beobachtet sie viel und orientiert sich gründlich, bevor sie bereit ist zu zu folgen oder auch selbständig zu handeln. Obwohl sie eher skeptisch und zurückhaltend ist, hat sie insgesamt ein ruhiges und durchaus sicheres Auftreten, und so gestaltet sie auch ihre Begegnungen mit fremden Hunden und Menschen. Was ihr nicht geheuer ist, kritisiert sie schon mal mit beeindruckendem Gebell, aber Streicheln und Kraulen genießt sie mit andächtiger Ruhe und ihre Annäherungen sind immer einfühlsam und angenehm.

Malenka ist sanft und sensibel, aber auch selbstbewußt und nicht so leicht zu überzeugen. Wir lieben sie mit all ihren Widersprüchen und freuen uns, dass diese außergewöhnliche Hunde-Persönlichkeit uns immer wieder ihr Vertrauen schenkt.


Anrufen
Email